Rispentomaten

Gemüse - Tomaten

Importierte Tomaten, die außerhalb der eigentlichen Saison angeboten werden, sind nur selten besonders schmackhaft oder haben ein sonnenverwöhnt anmutendes Aroma.
Dennoch sind Tomaten sehr beliebt und trotz ihres süß-fruchtigen Geschmacks (in der Saison) ausgesprochen kalorienarm, 100 g enthalten gerade mal 19 Kalorien.
Mit einem guten halben Pfund Tomaten, kann ein Erwachsener seinen gesamten Tagesbedarf an Vitamin C decken. Ein ganzes Pfund enthält sogar den Tagesbedarf an Vitamin A.
Die Tomate ist ein Mitglied der Nachtschattengewächs-Familie und enthält in unreifem Zustand, wie auch die Kartoffel und andere Nachtschattengewächse, das magenschädliche Solanin, dass erst mit der Vollreife abgebaut wird.

Tomaten - Sorten

Runde Tomaten

Runde Tomaten

Die Vorzüge der Runden Tomaten liegen wohl in ihrer Form. Sie sehen dekorativ aus und eignen sich für jeden Anwendungsbereich.
Sie enthalten mehr Saft und schmecken nicht ganz so fruchtig und intensiv aromatisch wie Flaschentomaten. Kirschtomaten sind aromatisch und haben sich neben den großen Verwanden mittlerweile etabliert.
Flaschentomaten

Flaschen- oder Birnentomaten

Diese Sorte wird bei uns kaum angebaut und auch nur selten angeboten, macht aber die Hälfte der Produktion im Tomatenland Italien aus. Flaschentomaten haben bei Vollreife dunkelrotes Fleisch, wenig Saft und eine Haut, die sich leicht ablösen lässt. Ihr Fleisch ist süßer, intensiv im Geschmack und kommt erst beim Kochen richtig zur Geltung. Aus diesem Grund verarbeitet man sie auch zu Tomatenmark, Tomatensaft und Tomatenkonserven.

OchsenherztomateGerippte Tomaten, Fleischtomaten, Ochsenherztomaten

Unregelmäßig gerippt und von sehr unterschiedlicher Größe ist die Fleischtomate und Ochsenherztomate (Bild). Während bei uns der Konsum an gerippten Tomaten merklich zurückgegangen ist, weiß man sie vor allem in den Mittelmeerländern wie eh und je zu schätzen. Denn sie haben ein intensives, süßsaures Fruchtaroma und knackiges Fleisch. Machmal sind sie leicht mehlig. Sie eignen sich besonders gut für Salate, schmecken aber ebenso gut geschmort oder gegrillt.

KirschtomatenRispentomaten, Kirschtomaten

Tomaten aller Handelstypen können auch als "Rispentomaten", bezeichnet werden. Die Bezeichnung "Strauchtomaten" sollte, da botanisch verkehrt, vermieden werden. Die Rispe muss dabei eine Mindestanzahl an Früchten umfassen. Die Stiele müssen bei Rispentomaten frisch, gesund, sauber und frei von Blättern und sichtbaren Fremdstoffen sein.
Kirschtomaten oder Cherrytomaten sind rund und etwa so groß wie eine Kirsche. Die Cocktailtomate ist etwas größer.

Inhaltsstoffe - Tomaten pro 100 Gramm:
- Kohlenhydrate 3,9 g
- Ballaststoffe 1,2 g
- Proteine 0,9 g

Wintergemüse
Gemüse / Herbst und Winter
(Oktober bis März - Saison)

Grünkohl, Kürbis, Oliven, Rote Bete, Rotkohl, Sauerkraut, Schwarzwurzeln, Weißkohl, Wirsing
Ganzjährig:
Bambussprossen, Lauch, Linsen, Knoblauch, Meerrettich, Möhren, Sellerie, Zwiebel, Kichererbsen

Ethylen wird von einer Reihe von Früchten während des Reifeprozesses abgegeben und stimuliert den Reifevorgang.