Kichererbsen

Gemüse - Kichererbsen

Die Kichererbse (Cicer arietinum) ist eine einjährige Hülsenfrucht aus der Familie der Schmetterlingsblütler. Sie ist eine der ältesten kultivierten Hülsenfrüchte.
Die Kichererbse ist eine wichtige Zutat in der mediterranen und nahöstlichen Küche und wird für Hummus und als Mehl gemahlen, für Falafel verwendet. Sie spielt auch in der indischen Küche eine wichtige Rolle, wo sie in Salaten, Suppen und Eintöpfen sowie in Currys, Chana Masala und anderen Mahlzeiten wie Channa verwendet wird.

Kichererbsen - Zubereitung

Kichererbsen getrocknet
Kichererbsen werden in der Regel 10 Minuten lang gekocht und dann über einen längeren Zeitraum leicht geköchelt bis sie entsprechend weich sind. Wenn sie vor der Verwendung 12-24 Stunden eingeweicht werden, kann die Kochzeit um etwa 30 Minuten verkürzt werden. Das Einweichwasser wird weggegossen.
Hummus ist das arabische Wort für Kichererbsen, die oft gekocht und zu einer Paste zermahlen und mit Tahini (Sesamsamenpaste) vermischt werden.
Kichererbsen werden auch geröstet und gewürzt als Snack gegessen.
Reife Kichererbsen können gekocht in Salaten gegessen, in Eintöpfen gekocht, zu Mehl gemahlen, zu Bällchen geformt und als Falafel gebraten, zu einem Teig verarbeitet und zu Farinata oder Socca gebacken oder zu Panelle gebraten werden. Kichererbsenmehl wird häufig in der südasiatischen Küche verwendet.
Falafel

Inhaltsstoffe - Kichererbsen pro 100 Gramm:
- Kohlenhydrate 61 g
- Ballaststoffe 17 g
- Proteine 6 g
Wintergemüse
Gemüse / Herbst und Winter
(Oktober bis März - Saison)

Grünkohl, Kürbis, Oliven, Rote Bete, Rotkohl, Sauerkraut, Schwarzwurzeln, Weißkohl, Wirsing
Ganzjährig:
Bambussprossen, Lauch, Linsen, Knoblauch, Meerrettich, Möhren, Sellerie, Zwiebel, Kichererbsen

Ethylen wird von einer Reihe von Früchten während des Reifeprozesses abgegeben und stimuliert den Reifevorgang.