Karambole Frucht in Scheiben

Früchte - Karambole

Die Karambole ist in Sri Lanka sowie auf den Molukken beheimatet und wird in Asien seit langer Zeit gezüchtet. Der Baum kann eine Höhe zwischen 6 und 10 m erreichen und trägt Büschel süß duftender rosafarbener oder violetter Blüten.
Die Karambole (übrigens die einzige Obstart aus der Familie der Sauerkleegewächse) gedeiht in allen tropischen Ländern wie etwa Brasilien, Malaysia, China, Australien, Israel und in der Karibik.

Karambole - Inhaltsstoffe

Karambole
Die Frucht ist ist 5 bis 12 cm lang und hat eine relativ ungewöhnliche Form, die aus fünf (manchmal auch vier oder sechs) herausstehenden Längsrippen besteht.
Schneidet man die Karambole quer durch, entstehen sternförmige Scheiben, weshalb sie auch als Sternfrucht bezeichnet wird. Die dünne, wachsartige Schale der Frucht ist durchscheinend grün-gelblich gefärbt und wird mit zunehmender Reife goldgelb. Das saftige Fleisch ist leicht säuerlich und schmeckt bei der vollreifen Frucht aromatisch. Die Karambole ist reif, wenn das durchscheinende Fruchtfleisch nicht mehr grün, sondern bernsteinfarben aussieht.

Je nach Sorte und Erntezeitpunkt variiert das Aroma der Karambole. Manche Sorten schmecken süß und nur leicht säuerlich, andere haben einer eher herbsauren Geschmack. Die Karambole enthält pro 100 g etwa 85 mg Vitamin C, Vitamin A, Calcium und Eisen.
Die viel Oxalsäure enthaltenden Früchte lassen sich ähnlich wie Rhabarber verarbeiten, werden aber meist zum garnieren verwendet.

Inhaltsstoffe - Karambole pro 100 Gramm:
- Kohlenhydrate 7,9 g
- Ballaststoffe 2,7 g
- Proteine 0,9 g

Obst - Ganzjährig
Obst / Ganzjährig
(Verschiedene Anbaugebiete - Import)

Ananas, Avocado, Äpfel, Birnen, Bananen, Grapefruit, Kapstachelbeere, Kiwi, Kokosnuß, Mango, Melonen, Papaya, Maracuja, Tafeltrauben, Zitrone, Limette, Orangen, Guave, Passionsfrucht, Kaki, Litchi, Pitahaya

Ethylen wird von einer Reihe von Früchten während des Reifeprozesses abgegeben und stimuliert den Reifevorgang.