Holunderbusch

Früchte - Holunder

Holunder, in Süddeutschland auch Holler, in Norddeutschland auch Fliederbeere genannt, wächst an ungleichmäßigen Sträuchern, die mit zunehmender Größe zu Bäumen mit bis zu 30 cm starken Stämmen werden können. Die Früchte sind zumeist schwarz, gelegentlich auch dunkelrot.

Holunder - Inhaltsstoffe

Holundersaft hat von allen Fruchtsäften die meisten Vitamine - vor allem Vitamin A, B-Vitamine und Vitamin C. Außerdem reichlich Mineralstoffe, vor allem Kalium, Natrium und Eisen. Neben Anthocyanen findet man auch Gerbstoffe als sekundäre Pflanzenstoffe.
Im Herbst kann man Holunder sammeln und den Saft selbst herstellen. Die Beeren nur im reifen Zustand und gekocht verzehren.
Holunder Beeren und Bluete

Inhaltsstoffe - Holunder pro 100 Gramm:
- Kohlenhydrate 6,5 g
- Ballaststoffe 7 g
- Proteine 0,6 g
Obst - Ganzjährig
Obst / Ganzjährig
(Verschiedene Anbaugebiete - Import)

Ananas, Avocado, Äpfel, Birnen, Bananen, Grapefruit, Kapstachelbeere, Kiwi, Kokosnuß, Mango, Melonen, Papaya, Maracuja, Tafeltrauben, Zitrone, Limette, Orangen, Guave, Passionsfrucht, Kaki, Litchi, Pitahaya

Ethylen wird von einer Reihe von Früchten während des Reifeprozesses abgegeben und stimuliert den Reifevorgang.