Kräutertee

Tee - Kräutertee

Kräutertees werden aus dem Aufguss oder durch Kochen von Kräutern, Gewürzen oder anderen Pflanzenteilen in heißem Wasser hergestellt.
Häufig wird der Begriff Kräutertee oder einfach nur Tee als Bezeichnung für alle Arten von Kräutertees verwendet. Einige Kräutermischungen enthalten auch echten Tee.

Kräutertees

Bienenhonig

Der Begriff "Kräutertee" wird häufig im Gegensatz zu den so genannten echten Tees wie z. B. schwarzer, grüner, weißer, gelber oder Oolong-Tee verwendet. Im Gegensatz zu echten Tees enthalten die meisten Kräutertees von Natur aus kein Koffein.
Es gibt jedoch eine Reihe von Pflanzen, die Koffein oder ein anderes Stimulans wie Theobromin oder Ephedrin enthalten. Einige gebräuchliche Aufgüsse haben spezifische Namen wie Mate oder Rooibos. Rooibos oder Rotbuschtee stammt aus Südafrika, Matetee aus Südamerika.
Die Pflanzen für Kräutertees werden zumeist kommerziell auf kleinen Flächen angebaut. Die Hauptanbaugebiete liegen vor allem in Süd- und Osteuropa, Südamerika, China und Ägypten, aber auch in Deutschland.
Einige Sorten wie Lindenblütentee, Holunderblütentee oder Brennnesseltee werden hauptsächlich bei Wildsammlungen geerntet.
Wenn man es süss mag, ist Honig der perfekte Süssstoff für Kräutertees.
Tee Kraeuter mit TeekanneZubereitung
Kräutertees können aus frischen oder getrockneten Blüten, Früchten, Blättern, Samen oder Wurzeln zubereitet werden, indem man die Pflanzenteile mit kochendem Wasser übergießt und einige Minuten ziehen lässt. Anschließend wird der Kräutertee abgeseiht, gegebenenfalls gesüßt und serviert.

Kakao
Kakao

Geerntet wird Kakao heute genauso wie vor vielen 100 Jahren. In allen Kakaoländern der Welt wird er Frucht für Frucht mit der Machete vom Baum abgeschlagen und an Sammelplätze gebracht.
Kakao Fermentation