Nahrungsergaenzungsmittel  Ernaehrung

Beliebte Nahrungsergänzungsmittel / Gesunde Ernährung - Liste

Ein effektiver und sinnvoller Umgang mit der Ernährung ist ein Schlüssel zu guter Gesundheit. Eine individuell angepasste Ernährungsweise kann dem Körper auch helfen, mit einer bereits bestehenden Krankheit besser umzugehen.
Wer auf eine gute Ernährung achtet, kann seine Gesundheit also dauerhaft erhalten oder verbessern.

Was ist eine gesunde Ernährung?
Lebensmittel sind der Treibstoff, der unseren Körper mit Energie und Wirkstoffen versorgt. Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette und Ballaststoffe sind hier als wesentliche Nahrungsbestandteile zu nennen.
Die Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist gleichermaßen wichtig für den Erhalt der Gesundheit.
Pflanzliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen haben neben den bekannten Vorteilen für die Ernährung, viele Ähnlichkeiten in Bezug auf die Inhaltsstoffe beliebter Nahrungsergänzungsmittel.
Gutes Wasser bzw. ausreichende Flüssigkeitszufuhr möglichst ungesüßter Getränke ist ebenso wichtig für unsere Gesundheit.

Welche Rolle spielen Nahrungsergänzungsmittel?
Wer sich (erstmalig) mit diesem Thema beschäftigt, verirrt sich leicht im Dschungel der schier unzähligen Angebote und Empfehlungen.
Um Empfehlungen soll es hier nicht an erster Stelle gehen, obgleich die vorliegende Zusammenstellung eine Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln und darin enthaltenen Wirkstoffen näher betrachtet.
Auf dieser Seite geht es vorrangig um Wirkungen und die Darstellung von Überschneidungen in den Wirkweisen einzelner Nahrungsergänzungsmitteln, aus Sicht wissenschaftlicher Grundlagenforschung, traditioneller Anwendung und weiteren Erkenntnissen. Dies wird in den entsprechenden Artikeln näher erläutert.

Nahrungsergänzungsmittel-Liste
Nach Wirkung farblich markiert

Entzündungshemmend
Antioxidantien
Herzgesundheit
Diabetes
Gesunder Schlaf
Metabolisches Syndrom
Geistige Gesundheit
Frauengesundheit
Gesunde Haut


Nahrungsergaenzungsmittel / Wirkung
Algen
           
Algenöl*
Aloe-Vera            
Aronia-Beeren        
Artischocke        
Astaxanthin*
Chaga-Pilz            
Cistus-Tee      
Cucurmin      
Echinacea        
Flohsamen              
Ginseng      
Hanfsamen*
Heilerde              
Lapacho-Tee            
Lecithin        
Maca-Wurzel            
Mariendistel    
Moringa            
MSM      
Olivenblätter            
Omega 3
Quercetin        
Resveratrol      
Weizengras            


Anmerkungen zur Tabelle
Auch wenn manche Nahrungsergänzungsmittel in mehreren Bereichen "glänzen" können, reduziert dies nicht die Wertigkeit anderer Nährstoffe.
Gleichermaßen kann es durchaus vorkommen, dass einige Nahrungsergänzungsmittel in weiteren Bereichen wirksam sind, die hier nicht explizit eingetragen wurden. Es kommt auch zu Überschneidungen im Wirkungsspektrum einzelner Stoffe und deren Bestandteile.
An der Wirkweise von Heilerde ist gut zu erkennen, dass manche Nahrungsergänzungsmittel auch "übergreifende" Funktionen erfüllen können, in diesem Fall als Ballaststoff. Das hat wiederrum Auswirkungen auf gesundheitliche Resultate, die nicht in einem "direkten" Zusammenhang zu sehen sind. Das gleiche gilt für Algen u.a.
* Algenöl, Astaxanthin und (Geschälte-) Hanfsamen haben eine sehr ähnliche Wirkung wie Omega 3 Fette aus anderen Quellen. Hanfsamen sind außerdem reich an hochwertigem Protein.

Polyphenole in Nahrungsergänzungsmitteln

Epidemiologische Studien belegen einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln, die reich an polyphenolischen Substanzen sind und der Herzgesundheit.
Die meisten Studien, in denen gesundheitliche Vorteile von Polyphenolen untersucht wurden, betrafen Tee, Rotwein und polyphenolreiche Früchte wie Trauben.

Flavonoide in Nahrungsergänzungsmitteln

Flavonoide sind eine Gruppe bioaktiver Verbindungen, die in Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs reichlich vorhanden sind.
Ihr regelmäßiger Verzehr wird mit einem verringerten Risiko für eine Reihe von chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und neurodegenerative Störungen.
Flavonoide können aufgrund ihrer chemischen Struktur in Untergruppen eingeteilt werden:
- Flavanone
- Flavone
- Flavonole
- Flavan-3-Ole
- Anthocyane
- Isoflavone
Vitamine
Verwandte Themen
- Vitamine - Liste
- Vitamine / wasserlöslich
- Vitamine / fettlöslich
- Vitamin D
- Vitamin K
- Fettsäuren und Omega 3
- Spurenelemente
- Mineralstoffe in der Ernährung
- Nahrungsergänzungsmittel Bücher
- Entzündungshemmende Ernährung