ExQuisine.de

Wellness - Salate

   

Feld- & Römer-Salat mit Apfeldressing

400 g Feldsalat, 1 kl. Römer-Salat, 100 g Mandelblättchen,
4 säuerliche Äpfel.
Dressing: 2 Schalotten; gewürfelt,
8 EL Walnussöl,
4 EL Apfelessig, etwas Wasser, Salz, Pfeffer, Zucker oder Honig.

Feldsalat putzen und waschen. Römersalat waschen und schneiden. Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Mandelblättchen in der Pfanne (ohne Fett) oder im Ofen goldgelb rösten.

  Wellness - Salate

Dressing anrühren und wahlweise mit etwas Honig oder Zucker abschmecken. Salat und Apfelspalten damit marinieren. Mandeln drübersteuen und servieren.

Tipp: Kann anstelle des Feldsalates auch gut mit jungem Spinat zubereitet werden.

Feld-Römer-Salat / Druckversion
 

Sprossensalat mit roten Linsen

50 g frische Bohnensprossen, 50 g Alfalfasprossen, 50 g Rettichsamen,
1 junger Kohlrabi, 2 Lauchzwiebeln, 100 g rote Linsen, 6 EL Aceto Balsamico,
1 TL flüssiger Honig, 1/2 TL scharfer Senf, Salz, 3 EL Walnussöl, 5 EL Distelöl.

Die Sprossen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Kohlrabi schälen. Kohlrabi anschließend in streichholzstarke Stifte, die geputzten Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Linsen waschen und abtropfen lassen. Mit 300 ml kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und in etwa 5 Minuten garen. Vorsicht beim Kochen den die feinen Linsen verkochen schnell und sollten noch ein wenig Biss haben. Linsen abtropfen lassen.
Balsamico mit Honig, Senf und Salz nach Geschmack verrühren. Nach und nach Walnuss- und Distelöl unterrühren. Sprossen mit Kohlrabi und Lauchzwiebeln vermengen, auf vier Teller verteilen und die lauwarmen Linsen in die Mitte geben. Mit der Vinaigrette beträufeln.

Tipp: Rote Linsen können durch Puy-Linsen ersetzt werden. Sie müssen nicht eingeweicht werden, brauchen aber 20 Minuten, um gar zu werden.

Sprossensalat / Druckversion

Brunnenkressesalat mit Minz-Dressing

2 Orangen, 1 rote Zwiebel, Minze; frisch, 3 EL Rotweinessig, 1/2 TL Akazienhonig, Salz, Pfeffer, 2 EL Walnußöl, 1 EL Olivenöl, 3 Tomaten, 2 Bund Brunnenkresse, 2 EL Pistazien; gehackt.

Orangen gründlich schälen und filetieren. Austretenden Orangensaft auffangen. Zwiebel schälen und in feine Ringe, Minze in Streifen schneiden. Orangensaft, Essig, Honig, Salz, Pfeffer verrühren und das Öl unterrühren. Tomaten (evtl. häuten) kleinschneiden. Brunnenkresse verlesen, abspülen und abtropfen lassen. Vorbereitete Zutaten mit dem Dressing mischen.
Pistazien anrösten und drüberstreuen.

Brunnenkressesalat / Druckversion

Fenchel-Grapefruitsalat

3 St. Fenchel, 2 rote oder weiße Grapefruits, 180 g Joghurt, 2 EL Zitronensaft,
1/4 TL Paprika edelsüß, 1 TL Worcestershiresauce, Salz, Pfeffer, Senf nach Belieben.

Fenchel waschen und putzen, aber ganz lassen. Grapefruits schälen und filetieren. Alle Zutaten für die Marinade verrühren. Fenchel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Mit der Sauce vermischen. Die Grapefruitfilets als Garnitur darüberlegen.

Tipp: Kann auch am Vortag zubereitet werden und über Nacht in der Marinade ziehen.

Fenchel-Grapefruitsalat / Druckversion

Fitness-Salat

100 g gemischte Blattsalate (Lollo Rosso, Iceberg, Radicchio o.ä.), 1/2 kl. Kohlrabi,
1 Möhre, 3 Radieschen, 4 Champignons, 2 EL gekeimte Mungobohnen oder Sojabohnensprossen, 2 EL Weinessig, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Zucker,
4 TL Sonnenblumenöl,1 TL Sonnenblumenkerne.

Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen. Anschließend zupfen und/oder schneiden. Kohlrabi, Möhre und Radieschen grob Raspeln. Champignons in feine Scheiben schneiden.
Aus Essig, Senf, Gewürzen und Öl eine Salatsauce rühren, über den Salat geben und gut vermischen. Sonnenblumenkerne ohne Fettzugabe in einer Bratpfanne kurz anrösten und über den Salat streuen.

Fitness-Salat / Druckversion

 

Wellness / Themen

Wellness-Rezepte
Brot & Brötchen
Wellness-Drinks
Eis & Sorbet
Wellness-Suppen
Müslirezepte
Wellness-Salate
Kombucha selbst herstellen

Seitenanfang
ExQuisine.de
ExQuisine.de - Wellness
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Food Poster