ExQuisine.de

Wellness - Masken & Gesichtsdampfbäder

   

Schon im Reich der Pharaonen nutze man die pflegende Wirkung von Masken um die Haut im Gesichtsbereich zu glätten. Für die folgenden Masken gilt: Bei fettender Haut nur Gesicht und Dekolleté bei trockener Haut auch den Hals behandeln.

Gesichtsdampfbäder sind ein wahres Labsal für die Haut. Die tiefenreinigende Wirkung bügelt kleine Fältchen weg, öffnet die Poren für andere Pflegemittel und tut Lunge und Bronchien gut.
 

  Masken Beautynet.de

Ananasmaske
Das Fruchtfleisch 1/4 Ananas pürieren, mit 1 Eiweiß und 2 EL Molkepulver verrühren.
Auf Gesicht und Dekolleté einwirken lassen, bis die Haut spannt. Nach dem Reinigen eine leichte Tagescreme auftragen. Gut bei grobporiger Haut.

Gurken-Quark-Maske
1/2 Salatgurke grob raspeln. 1 Eigelb, je 2 EL Quark und gehackten Dill untermischen.
Gut 20 Minuten einwirken lassen und nach dem Abheben die Haut mit Apfel-Essig-Lotion beleben. Ideal gegen müde Haut.

Bananenmaske
1 EL Heilerde und 1/2 Würfel Hefe bei trockener Haut mit 6 EL Sahne, bei fettender Haut mit 1 EL Apfelessig, 5 EL Kamillentee und jeweils 1 zerdrückten Banane verrühren.
Nach 30 Minuten Einwirkzeit lauwarm abwaschen. Hilft bei Hautunreinheiten.

Erdbeermaske
250 g Erdbeeren mit 2 EL Zitronensaft oder Apfelessig pürieren. Bei fettender Haut mit
4 EL Magerquark, bei trockener Haut mit 2 EL Mandel-Körperöl verrühren.
30 Minuten einziehen lassen. Läßt müde wirkende Haut wieder aufleben.

Kamillen-Mandel-Maske
100 ml starken, noch handwarmen Kamillentee mit je 1 EL Mandelmus, Molkepulver und Mandelkleie verrühren und 30 Minuten auf der Haut einwirken lassen.
Gut gegen sehr trockene Haut.

Gesichtsmasken / Druckversion
 
Gesichtsdampfbad

Bevor man sich dem dampfenden Vergnügen hingibt muß die Haut gründlich gereinigt werden. Sehr trockene Haut sollte vor dem Dampfbad ganz dünn mit Körperöl eingerieben werden.

Für das Dampfbad selbst 4 EL Kräuter oder Blüten in einer Schüssel mit 11 kochendem Wasser übergießen. Den Dampf etwa 10 Minuten in vollen Zügen einatmen. Auch wenn der Schweiß ins Wasser tropft, das Handtuch über dem Kopf nicht lüften. Das Gesicht nicht abtrocknen, nur mit einem feuchten Tuch abreiben und mit Gesichtswasser abtupfen. Um Erkältungen vorzubeugen, frühestens nach 1 Stunde an die frische Luft gehen.
Gut geeignet für Dampfbäder sind die Blüten von Ringelblumen, Kamille, Schafgarbe und Linde, die Blätter von Beinwell, Minze und Salbei, Samen und Blätter von Fenchel. Holunderblüten wirken doppelt. Blütendolden im Sommer sammeln und trocknen. Bei einem Dampfbad bekommt die Haut eine feine Geschmeidigkeit und Erkältungen können gelindert werden.
Aromatislerte Dampfbäder sind ideal, um sich zusätzlich vom Duft stimulieren zu lassen. Dafür einfach 2-3 Tropfen vom Lieblingsduft mit ins Wasser geben. Bergamotte und Zitronengras heben die Stimmung. Lavendel und Rose beruhigen. Limette, Grapefruit, Pfefferminze schärfen die Sinne und Konzentration.

Gesichtsdampfbad / Druckversion

 

Wellness / Themen

Wellness-Rezepte
Brot & Brötchen
Wellness-Drinks
Eis & Sorbet
Wellness-Suppen
Müslirezepte
Wellness-Salate
Kombucha selbst herstellen

Seitenanfang
ExQuisine.de
ExQuisine.de - Wellness
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Food Poster