ExQuisine.de

Wellness - Eis & Sorbet

   
Eis aus Sauermilchprodukten schmeckt erfrischend und paßt besonders gut zu frischen Beeren. Auch eingelegte Früchte harmonieren gut mit säuerlichen Eissorten.
Außerdem enthalten Mich-, bzw. Sauermilch- produkte reichlich Mineralstoffe wie Calcium, das für Zähne, Knochen und Haare wichtig ist, und die Phosphorverbindung Lezithin, die als nervenstärkend und kräftigend gilt.

Buttermilcheis

Für ca. 4 Portionen:
50 g weiße Schokolade, 50-70 g Zucker (nach Geschmack), 100 g Sahne, 1/4 Zitrone (unbehandelt),
1 TL Blütenhonig, 1 kleine Messerspitze Zimtpulver,
3/8 1 Buttermilch, 2 EL Zitronensaft.

  Johannisbeer-Sorbet mit Vanille

 
Schokolade in Stücke brechen und mit Zucker und Sahne in einem kleinen Topf auf dem Herd bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
Von der Zitrone einen halben Teelöffel Schale fein abreiben.Den Topf vom Herd nehmen und die Masse darin mit einem Schneebesen glattrühren. Die Zitronenschale, Honig und Zimt unter die warme Masse mischen. Die Buttermilch nach und nach zugießen, dabei gleichzeitig mit dem Schneebesen schlagen. Zum Schluß den Zitronensaft unter die Masse mischen.
Die Masse in ein kühles Gefäß umfüllen und zugedeckt im Kühlschrank in etwa 2 Stunden gut abkühlen lassen.
Die Eismasse in den laufenden Behälter der Eismaschine füllen und gefrieren lassen.
Das fertige Eis in einen Tiefkühlbehälter umfüllen. Zum Servieren das Eis zu Kugeln portionieren und nach Belieben mit Früchten, Schlagsahne oder Sahnejoghurt in Eisbecher schichten.

Tipp: Joghurteis oder Sauerrahmeis kann genauso hergestellt werden. Statt der Buttermilch 2 Becher (300 g) Vollmilchjoghurt bzw. 2 Becher saure Sahne mit 10 % Fettgehalt verwenden.

Buttermilcheis / Druckversion

Gurken-Joghurt-Eis

Für ca. 10 Portionen:
150 g geschälte Salatgurke (l/3-1/2 Gurke), 100 g Zucker, 1 EL Zitronensaft, 2 Nelken,
3 Eiweiße, 300 g Vollmilchjoghurt, 2 EL Walnußöl.
Zum Garnieren: Gurken- oder Zitronenscheiben (von unbehandelten Früchten) und Zitronenmelisseblättchen.

Die Gurke fein reiben und mit Zucker, Zitronensaft und Nelken verrühren. Die Mischung marinieren, d.h. zugedeckt 1-3 Stunden an einem kühlen Platz ziehen lassen. Die Gurkenmischung durch ein feines Sieb gießen, den Saft auffangen, den Rest im Sieb mit einem Löffel gut ausdrücken (den Rest nicht verwenden).
Das Eiweiß steif schlagen. Den Joghurt mit dem Öl glattrühren und den Gurkensaft nach und nach dazugießen. Den Eischnee nach und nach vorsichtig, aber gründlich unter die Masse mischen. Anschließend in der Eismaschine gefrieren.
Das fertige Eis portionieren und mit Gurken-, Zitronenscheiben und Melisseblättchen garnieren.

Gurken-Joghurt-Eis / Druckversion

Honig-Sesam-Eis

Für ca. 10 Portionen:
30 g ungeschälte Sesamsamen, 100 g Blütenhonig, 1 Messerspitze Bourbon-Vanille,
1 TL Kakaopulver, 2 Eier, 100 g saure Sahne (10 % Fettgehalt), 1 TL Zitronensaft,
200 g Sahne.

Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze goldgelb rösten, bis sie beginnen zu springen und angenehm duften. Die Pfanne vom Herd nehmen und noch etwas weiterrühren. Honig, Vanille und Kakao hinzufügen und alles verrühren. Die Masse abkühlen lassen.
Die Eier trennen. Eigelbe mit der Honigmasse (sie darf noch lauwarm sein) dickschaumig Schneebesen eines elektrischen Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine aufschlagen. Zum Schluß die saure Sahne und den Zitronensaft vorsichtig unter den Eischaum rühren.
Eiweiß und Sahne steif schlagen. Den Eischnee und anschließend die Schlagsahne nach und nach vorsichtig, aber gründlich unter die Eigelbmasse mischen.
Anschließend in der Eismaschine gefrieren.

Honig-Sesam-Eis / Druckversion

Ingwer-Pfirsich-Sorbet

Für ca. 4 Portionen:
4 reife Pfirsiche (geschält, entkernt und in Stücke geschnitten), evtl. etwas Pfirsichsaft,
2 TL frischer Zitronensaft, 2 TL Zucker, 1 Eiweiß, nach belieben süße Ingwerwurzel in Sirup oder kandiert.

Pfirsiche, Zitronensaft und Zucker in einem Mixer zu Püree verarbeiten und durchkühlen lassen. Das Eiweiß steif schlagen und zu Seite stellen. Das Pfirsichpüree mit einer Küchenmaschine schlagen bis es etwas schaumig wird. Den fein gehackten Ingwer und das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
Die Sorbetmasse in der Eismaschine gefrieren.

Ingwer-Pfirsich-Sorbet / Druckversion

Apfel-Vanille-Granité

Für ca. 4 Portionen:
1/2 1 Apfelsaft, 4 EL Zitronensaft, 2 TL Bourbon-Vanillezucker.
Zum Servieren: Strohhalme, eventuell Mineralwasser

Alle Zutaten in einem Metallgefäß gut verrühren. Das Gefäß mit der Flüssigkeit in das Gefriergerät stellen und das Granité in 3-5 Stunden bei mindestens -18 °C nicht zu fest gefrieren lassen, dabei unbedingt 1 bis 2 mal stündlich umrühren. Das Granité mit einem Löffel in Gläser füllen.
Mit Strohhalmen servieren. Eventuell mit Mineralwasser auffüllen.

Apfel-Vanille-Granité / Druckversion

 

Wellness / Themen

Wellness-Rezepte
Brot & Brötchen
Wellness-Drinks
Eis & Sorbet
Wellness-Suppen
Müslirezepte
Wellness-Salate
Kombucha selbst herstellen

Seitenanfang
ExQuisine.de
ExQuisine.de - Wellness
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Food Poster