ExQuisine.de

Wein Frankreich / Elsaß

   
Weine aus dem Elsaß werden immer in der Region ihrer Produktion in Flaschen gefüllt und meist in der typischen Flasche "la flûte d'Alsace" (die Elsässer Flöte) präsentiert.
Zu den Elsässer Sorten gehören Silvaner, Muscat, Pinot Noir, Pinot gris und Tokay sowie der unverwechselbare Gewürztraminer.
Der Gewürztraminer ist eine gute Einführung ins Elsaß. Man würde nicht meinen, daß ein so reintöniger und trockener Wein so fruchtig-aromatisch sein kann. Diese Würze ist im Bukett wie im Abgang und bleibt noch einige Minuten am Gaumen.
Als wahrhaft großen Wein betrachten die Elsässer aber den Riesling. Er ist weitaus flüchtiger, harmonisch ausgeglichen zwischen weich und hart, blumig und kräftig.
Diese beiden Weine werden, zusammen mit zwei weniger bekannten, dem Pinot Gris (oder elsässischen Tokayer) und dem Muscat, als die edlen Weine des Elsaß bezeichnet.
Der Tokay ist einer der körperreichsten, aller elsässischen Weine und bei Tisch zweifellos eine Alternative zu einem weißen Burgunder.
 
Der Muscat überrascht jeden, der weiß, wie der aus Muscattrauben in anderen Teilen der Welt gewonnene Wein schmeckt, nämlich meist süß. Hier bewahrt er zwar sein volles charakteristisches Sortenbukett, ist im übrigen aber ein trockener Wein, der sich auch gut als Aperitif eignet. Eine Stufe über dem einfachen Wein dieses Gebiets, doch nicht ganz als Edelwein anerkannt, steht der Silvaner. Ohne seine Herbheit kann er ein wenig langweilig schmecken.
Zwicker nennt man einen Verschnitt einfacher, Edelzwicker einen Verschnitt aus edleren Traubensorten. Allen diesen Weinen gemeinsam ist die elsässische Art der Weinbereitung. Elsässischen Winzer verachten Schönung und Zusätze. Ungestört lassen sie ihren Wein ausbauen und stechen / filtrieren ihn sowenig wie möglich ab.
Dank diesen Bemühungen erreichen die Weine eine bemerkenswerte Ausgeglichenheit von Stärke und Frische, Fruchtigkeit und Säuregehalt.
Spätlesen werden manchmal mit den deutschen Bezeichnungen Auslese und Beerenauslese benannt. Sie erreichen einen Grad der Köstlichkeit, der nahe an die seltensten und teuersten aller deutschen Weine herankommt. Ein Gewürztraminer- oder Muscat-Spätlese hat wahrscheinlich die exotischste Blume aller Weine der Welt und kann auch eine erstaunliche Reinheit des Geschmacks aufweisen.
Auf den weniger hohen Stufen bedeuten die Bezeichnungen 'Grand Vin' oder 'Réserve Exceptionelle' bzw. jede andere Kombination mit 'Grand' oder 'Réserve' auf einer Flasche elsässischen Weins, dass dieser 11 Prozent Alkohol enthält - also ebensoviel wie ein guter weißer Burgunder.
 
Die passenden Weine zum Menue/Weinempfehlung
Weinanbaugebiete Frankreich
Französischer Wein / Anbau & Herkunft
 
Die französische Küche
Amuse-Gueule - Inspirationen
Tartes & Tartelettes - Feine Kuchen aus Frankreich
Sorbet-Rezepte - Fruchtige Erfrischung
Das Soufflé - Festliche Vorspeise / Köstliches Dessert
Seitenanfang
Feine Speisen & Wein
ExQuisine.de - Wein
 © 2004 Cuisine deluxe
 
Weblinks zum Thema Wein