ExQuisine.de

Wein - Frankreich / Côte de Beaune

   
Ein Seitental unmittelbar nördlich Chassagne, dass zu dem Dörfchen Gamay hinaufführt, unterteilt die Gemarkung in zwei Hälften. Südlich dieses Tals wächst zwar hervorragender Weißwein, doch liegt der Schwerpunkt bei Rotwein.
Im nördlichen Teil, an der Grenze zur Gemarkung Puligny, gedeiht mit der beste Weißwein Burgunds, wenn nicht der Welt.
Dieser Grand Cru Montrachet verdankt seinen Ruf einer fast unglaublichen Konzentration der Eigenschaften eines weißen Burgunders. Er hat ein stärkeres Bukett, ein strahlenderes Gold, einen längeren Abgang und ein Höchstmaß von Rasse und Finesse. Alles ist intensiv ausgebildet und er taugt als Inbegriff eines wirklich großen Weins. Eine ideale Ostlage, die das Sommersonnenlicht noch abends um neun durch die Rebzeilen fluten läßt und ein plötzlich zutage tretender Streifen sehr kalkreichen Bodens sind die Vorzüge, die ihn gegenüber seinen Nachbarlagen auszeichnen. Der Chevalier-Montrachet ist gewöhnlich zarter, der Bâtard erreicht oft nicht die gleiche Finesse.
 
Zu dieser Kategorie gehören auch Les Criots und Bienvenues - und recht häufig auch die Premiers Crus von Puligny, also Les Pucelles und Le Cailleret.
Der Unterschied zwischen einem Puligny Montrachet und einem Meursault ist für viele Kenner recht eindeutig, aber kaum zu definieren und zu erklären. Die Weinberge gehen auch nahtlos ineinander über und das Dörfchen Blagny, dass hoch oben auf steinigem Boden einen erstklassigen Wein erzeugt, hat Anteil an beiden Lagen und stellt somit einen klassischen Fall komplizierter Klassifizierung dar. Premier Cru in der Gemarkung Meursault, Blagny Premier Cru in Puligny-Montrachet und AC Blagny (selten) nur für Rotwein. Der Meursault ist gelegentlich eine Idee weicher, trockener und weniger fruchtig als der Puligny Montrachet.
In Meursault gibt es weniger überragend edle Weine als vielmehr eine sehr hohe und im allgemeinen beständige Qualität in einem großen Gebiet, weshalb diese Weine zuverlässig und meist ein guter Gegenwert für ihren Preis sind.
Meursault geht in die Gemeinde Volnay über, die in diesem Teil sehr viel Rotwein zieht, welcher jedoch als Volnay-Santenots und nicht als Meursault bezeichnet wird. Dagegen kann weißer Volnay (mit die leichtesten Weine der Côte) als Meursault verkauft werden. Der Volnay und der Meursault sind einander so ähnlich, wie sich ein Weißer und ein Roter nur ähnlich sein können, ohne Rosé-Eigenschaften zu haben. Beide sind recht weich bis elegant, der Rotwein zuweilen ziemlich blaßfarben, aber geschmacklich ausdrucksvoll und mit anhaltendem aromatischem Abgang.
 
Die passenden Weine zum Menue/Weinempfehlung
Landkarte Frankreich
Französischer Wein / Anbau & Herkunft
 
Die französische Küche
Amuse-Gueule - Inspirationen
Tartes & Tartelettes - Feine Kuchen aus Frankreich
Sorbet-Rezepte - Fruchtige Erfrischung
Das Soufflé - Festliche Vorspeise / Köstliches Dessert
Seitenanfang
Feine Speisen & Wein
ExQuisine.de - Wein
 © 2004 Cuisine deluxe
 
Weblinks zum Thema Wein