ExQuisine.de

Wein / Brandy

   
Zu den großen Spezialitäten Spaniens gehört der Brandy. Die meisten Kellereien sind in Sherry- Anbaugebieten beheimatet und zu Brandy-Herstellung werden meist relativ leichte Weine der La Mancha verwendet. Vom deutschen Weinbrand und dem französischen Cognac unterscheidet sich der Brandy vor allem durch sein Destillationsverfahren und die Art der Lagerung.
Cognac und Weinbrand weisen nach der Destillation im allgemeinen einen Alkoholgrad von zwischen 70 und 80 Vol.% auf. In Spanien stellt man zwei unterschiedliche Destillate her, die später gemischt werden: die Holandas mit 60 bis 65 Vol.% Alkohol und die Destilados mit 85 bis 95 Vol.%.
  Brandy
Je niedriger der Alkoholgehalt, desto höher der Anteil an Aromastoffen bei einem Brandwein (außerdem entwickelt sich noch Aroma im Laufe der Lagerung). Die niedrig destillierten Holandas sind also die eigentlichen Aromaträger des spanischen Brandys, während die relativ neutralen und leichten Destilados dazu dienen, ihm Leichtigkeit und Weichheit zu geben.
Auch in der Lagerungsmethode unterscheidet sich Brandy von seinen Mitbewerbern, die in Limousin-Eichenfässern altern. Für spanischen Brandy bevorzugt man Fässer aus amerikanischer weißer Eiche, in denen vorher schon Sherry gelagert hat. Zudem altert der Brandy genau wie der Sherry im Solerasystem d.h. ein Teil eines zehn Jahre alten Destillats wird abgefüllt, das Faß wird mit neun Jahre altem Destillat aufgefüllt, das Faß, aus dem dieses Destillat stammt, wird wiederum mit achtjährigem Destillat aufgefüllt usw. Auf diese Weise wird eine über Jahrzehnte gleichbleibende Qualität gewährleistet.

Qualitätsstufen

Solera: Bevor ein Brandy "Solera" genannt werden darf, muß er mindestens 6 Monate im Faß gelagert worden sein, er reift aber in der Regel sogar 18 Monate. Er hat noch eine helle Farbe, ist schön leicht und besitzt einen frischen Weingeschmack.

Solera Reserva: Die Altersstufe ist nach 12 Monaten Reifung im Faß erreicht. Aber auch er reift meist wesentlich länger - nämlich bis zu 5 Jahre. Das Durchschnittsalter dieses edlen Brandy beträgt 3 Jahre. Er ist dunkler und aromatischer als der Brandy Solera.


Solera Gran Reserva:
Für diese höchste Güteklasse sind 36 Monate Lagerzeit in Fässern fest vorgeschrieben, diese werden jedoch meist um ein Vielfaches überschritten. Brandy dieser Premium-Kategorie hat eine enorme Aromakonzentration und besitzt geschmackliche Komplexität. Durchschnittlich reifen Brandys dieser Qualitätsstufe etwa 8 bis 15 Jahre, einige auch 25 Jahre und mehr. Es kommen zum Teil auch sehr alte Brandys mit einem Alter von über 50, teilweise sogar über 70 und 100 Jahren auf den Markt.
 
alter Brandy

Die US-amerikanische Bezeichnung kann etwas verwirren, denn dort versteht man unter "Brandy" in- und ausländische Branntweine, die aus reinem Weinalkohol hergestellt werden, also z. B. auch Cognac, Armagnac oder Weinbrand.



 
Die passenden Weine zum Menue/Weinempfehlung
Weinübersicht
Seitenanfang
Feine Speisen & Wein
ExQuisine.de - Brandy
 © 2006 Cuisine deluxe
 
Weblinks zum Thema Wein