ExQuisine.de
    Kochrezepte Backrezepte Desserts Cocktails Wein Archiv
 
Kürbis-Kokos-Suppe

2 kg Kürbis (z. B. Muskat), Salz, 2 EL Zucker, 125 g Frühlingszwiebeln, 12 Garnelen (ohne Kopf und Schale, a 30 g), 40 g gerösteter Sesam, 400 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose), 600 ml Orangensaft, 1 Bund Koriandergrün, 50 g frische, geriebene Ingwerwurzel, 1 fein gewürfelte rote Chilischote, Saft und fein abgeriebene Schale von 1 Limette, frisch geriebene Muskatnuß, 1 gestrichener EL edelsüßes Paprikapulver.

Kürbis in Spalten schneiden, entkernen, schälen und würfeln. Den Kürbis mit Kokosmilch und Orangensaft und etwas Geflügelfond (oder Wasser) gar kochen. Anschließend alles fein pürieren und evtl. mit etwas Fond verdünnen.
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Garnelen längs halbieren und entdarmen.
Koriandergrün bis auf einige Blättchen fein schneiden. Ingwer, Chili, Limettensaft und -schale zur Suppe geben, mit Salz und Muskat würzen. Garnelen und Frühlingszwiebeln zugeben, vom Herd nehmen, 3 Minuten ziehen lassen. Koriander und zugeben. Mit Paprika bestäuben, mit Korianderblättchen und Sesam garnieren.
Tipp: Kann portionsweise in kleinen Kürbissen angerichtet werden.
 
Kuchen Kürbis