ExQuisine.de

Baumtomate - Tamarillo

   
Die Baumtomate, auch Tamarillo genannt ist die Frucht von baumartigen Sträuchern aus der Familie der Nachtschattengewächse, bot. Cyphomandra betacea.
Der Geschmack ist eigentümlich intensiv, süß-säuerlich und erinnert entfernt an Tomate. Zu Tomaten bestehen keine botanischen Verwandtschaften, außer daß beide der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) angehören. Ihre Heimat sind die Anden in Südamerika. Tamarillos wachsen heute auch in Afrika (Kenia), Madeira, Java und Neuseeland. Baumtomaten werden heute meist aus Kenia und Brasilien importiert.
Sie sind eiförmig, spitz zulaufend, mit mattroter, teils gelblicher, glänzender Haut. Zwar gehört der Tamarillo-strauch eindeutig zu den Nachtschattengewächsen, doch sind Baumtomaten zu den Früchten zu zählen. Sie hängen in einer Art Traube an langen Stielen.
Tamarillos haben genau wie Tomaten eine dünne Haut, die man besser nicht mitißt, einen Rand von festem Fruchtfleisch und in der Mitte dunkelrote Samenkernchen, die mit geleeartigem Fruchtfleisch umgeben sind.
Zum Essen zieht man die Haut ab. Oder man schneidet die Frucht auf und löffelt sie aus. Etwas Zucker hebt den Geschmack.
 
 
Baumtomate
 
Baumtomate / halbiert

Man kann abgezogenen Baumtomaten in Verbindung mit anderen Früchten verwenden und Beispielsweise unter einen Obstsalat mischen. Vorzüglich schmeckt Marmelade aus Baumtomaten, doch ist es hierzulande meist zu teuer diese aus frischen Tamarillos herzustellen.
 

Tamarilloparfait mit Nektarinenkompott

250 g Tamarillos, 4 Eigelb, 90 g Zucker, 200 ml Sahne, 4 Nektarinen, 4 TL Gelierzucker,
2 TL Mandellikör, 30g Mandelstifte, 250 ml Wasser, Pfefferminzblätter.

Die Tamarillos blanchieren, schälen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren und mit dem Schneebesen über heißem Wasserbad cremig aufschlagen. Mit dem Tamarillopüree mischen und abkühlen lassen. Die geschlagene Sahne unterziehen. Das Parfait in eine große Form oder mehrere kleine Formen füllen und im Tiefkühlfach gefrieren.
Die Nektarinen waschen, blanchieren, abziehen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Die Würfel zusammen mit Gelierzucker, Mandellikör und Wasser in einen Topf geben, mit dem Wasser bedecken, aufkochen und zum Auskühlen beiseite stellen. Madelstifte anrösten. Das Parfait stürzen, portionieren, zusammen mit dem Kompott anrichten und mit den Mandelstiften und Pfefferminze garnieren.

Druckversion Tamarilloparfait

 
Datteln
Granatapfel
  Im Herbst
   (Oktober / November)
 
Karambole
Kaktusfeige
  Obst
   (Übersicht)
 

 
Ananas
Äpfel
Birnen
Cherimoya
Cranberry
Datteln
Feigen
Granatapfel
Hagebutte
 

   

 
Kaktusfeige
Karambole
Nashi
Preiselbeere
Quitte
Schlehe
Tamarillo
Weintrauben
Zwetschge
 

Seitenanfang
Startseite
ExQuisine.de - Tamarillo
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Food Poster