ExQuisine.de

Bastelideen & Backideen für Weihnachten

   

Karpfen aus Marzipan

1,2 kg Marzipanrohmasse, 500 g Puderzucker, 50 g abgezogene Mandeln, 2 Eigelb.

Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten. Aus der Masse einen ca. 25 cm langen Körper formen. Kopf, Rückenflosse und Schwanzflosse modellieren, die Einkerbungen mit einem Kochlöffelstiel/Gabel hinein- drücken, die halbierten Mandeln als Schuppen auflegen und gut andrücken. Ein Blech mit Backtrennpapier belegen, den Fisch daraufsetzen und mit Eigelb bestreichen.

  Bastelidee für Weihnachten
Im Backofen mit viel Oberhitze bräunen lassen. Wen man den Fisch nicht frei modellieren möchte, kann die Marzipanmasse in eine Fischform (Backform) gedrückt werden. Anschließend stürzen und mit Mandeln verzieren. Damit die Marzipanmasse nicht anklebt, die Form mit etwas Puderzucker bestäuben.

Druckversion Karpfen aus Marzipan
 
Backidee / Hefesterne

Frühstücksgebäck für 4-6 Personen: 500 g Mehl, 1/4 1 Milch, 1 TL Zucker, 40 g Hefe, 100g Butter, (zimmerwarm), 3 Eigelb, 1 EL Salz, Fett für das Blech, 1 Eiweiß.
Zum Bestreichen: 2 Eigelb, 1 TL Öl.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch lauwarm erhitzen, Zucker und zerbröselte Hefe mit der Milch in die Mehlmulde geben und mit etwas Mehl vermischen. Die Butter in Flöckchen, Eigelb und Salz an den Schüsselrand auf das Mehl geben und alles von der Mitte aus zu einem Teig verarbeiten. Den Teig so lange kneten, bis er elastisch ist und glänzt, dann zudecken und in ca. 20 Minuten auf das Doppelte aufgehen lassen.
Stern-Schablonen mit 12 cm Durchmesser aus Pappe anfertigen. Teig kurz zusammenkneten und zu einer dicken Rolle formen. Rolle in acht Stücke schneiden. Jedes Stück leicht zu einem Kreis von etwa 12 cm Durchmesser ausrollen. Mit Hilfe der Pappschablone acht große Sterne ausschneiden und kühl stellen. Teigreste zusammenkneten, 5 Minuten gehen lassen, dann eine Rolle daraus formen und 12 Stücke schneiden. Jedes Stück ausrollen und mit einer Stern-Ausstechform (6 cm groß) 12 mittelgroße Sterne ausstechen. Ebenfalls kühl stellen. Teigreste wieder zusammenkneten, 5 Minuten gehen lassen, ausrollen und mit einer sehr kleinen Ausstechform soviel Sternchen wie möglich ausstechen. Den Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen. Das Backblech dünn einfetten oder mit Backpapier belegen. Sterne zugedeckt an einem warmen Ort noch einmal 10 Minuten gehen lassen, dann Eigelb mit Öl verrühren und alles dünn bepinseln. Sterne bei 25-30 Minuten auf mittlerer Einschubleiste backen. Auf dem Backblech völlig auskühlen lassen, dann mit Alufolie bedecken und einfrieren. Zum Weihnachtsfrühstück im Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) in 10-15 Minuten aufbacken.

Druckversion Hefesterne
 
Bastelidee / Lebkuchenstadt

2 Eiweiß, 2 Pakete Puderzucker, Zitronensaft, mehrere Pakete fertige Honigkuchen in Kastenform, 1 Brett mit etwa 50 cm Durchmesser oder Seitenlänge.
Dekoration: Weihnachtsnaschereien und/oder Pralinen, evtl. Geschirrminia- turen (Puppengeschirr) o.ä., Porzellan- figuren, Watte, kleines Glöckchen für die Kirche. Der Fantasie sind (wie so oft) keine Grenzen gesetzt.
Lebkuchenstadt

Das Eiweiß mit dem Puderzucker und Zitronensaft zu einem Guß verrühren. Die Schüssel vorläufig zudecken, damit der Guß nicht eintrocknet. Honigkuchen in dreieckige (Dächer) und viereckige Stücke schneiden. Beim Stadtbau am besten mit der Kirche, seitlich der Mitte des Holzbretts beginnen, dann evtl. Stadtmauer bauen, zuletzt die Häuser. Alle Teile werden mit Zuckerguß zusammengeklebt. Die Dächer mit Zuckerguß weiß anmalen, so daß die Stadt wie eingeschneit aussieht. Beliebig dekorieren.

Tipp: Das Brett kann auch mit einem weißen Tuch bespannt werden. Die Häuser evtl. mit Schokolade verzieren (Fenster, Türen etc.).

Druckversion Lebkuchenstadt

 
  Weihnachten / Tannenzapfen  gold
 
Seitenanfang
Startseite
ExQuisine.de - Weihnachten
 © 2006 Cuisine deluxe
 
Food Poster