ExQuisine.de

Kaffeespezialitäten / Frankreich

   
Die Franzosen kamen durch einen Gesandten des türkischen Sultans auf den Kaffeegeschmack. Der exotische Herr fiel bei Ludwig XIV angeblich schon bei seinem Antrittsbesuch in Ungnade da seine Verbeugung nicht tief genug gewesen war, aber alle Pariser Damen waren von ihm und seinem schwarzen Getränk tief beeindruckt.
Wer "in" sein wollte, der kleidete sich türkisch und ließ sich türkischen Kaffee servieren. Oder er ging ins Café.
Das berühmteste Café, dass damals entstanden ist, war das "Procope", dessen erster Besitzer, ein Herr Procopio Coltelli aus Florenz, angeblich auch der Erfinder des Eiskaffees ist.
 
Kaffee Royal

Heute hat sich der Kaffee mit dem Wein die Gunst der Franzosen zu teilen. Nur morgens behauptet er unangefochten das Feld, als Café au Lait. Sonst gilt die strenge Einteilung: zum Essen der Wein und nachher eine kleine Tasse sehr starker, schwazer, süßer Kaffee. Nach einem Festessen serviert man dazu etwas Hochprozentiges als "Digestif", entweder extra oder mit dem Kaffee gemischt; zu besonderen Anlässen wird der Kaffee auch flambiert, wie z.B. der Café Royal.

Café Royal

1 Tasse sehr starker Kaffee, 2 TL Zucker, 2 EL Cognac oder Weinbrand.

Den heißen Kaffee zuckern und in feuerfeste Gläser oder Tassen füllen, den Cognac langsam hineingeben (wenn man ihn anzünden möchte am besten über einen Löffel laufen lassen und etwas im Löffel behalten). Anschließend vorsichtig umrühren.

Eiskaffee Mazagran

1 Tasse sehr starker Kaffee (dreimal so stark wie normal), Eiswürfel, 1 TL Zuckersirup,
2 EL Weinbrand, 2 EL Maraschino, 1 Spritzer Angostura.

In ein Glas mit Eiswürfeln füllen, heißen Kaffee übergießen und süßen. Mit Weinbrand, Maraschino und Angostura verrühren. Mit Strohhalm servieren.

Druckversion Kaffeespezialitäten aus Frankreich
 
Kaffee & Kaffeespezialitäten

Türkei / Türkischer Mokka
Italien / Cappuccino
Deutschland / Pharisäer
Österreich / Kaiser-Melange
Dänemark / Kaffeepunsch
Brasilien / Eiskaffee

Seitenanfang
Startseite
ExQuisine.de - Cafe Royal
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Petit Fours