ExQuisine.de

Kaffeespezialitäten / Österreich

   
Die Österreicher können wohl die meisten unterschiedlichen Kaffeezu- bereitungen ihr eigen nennen.
Der Geschichte zufolge eroberte der türkische Kaffee Wien genau zu dem Zeitpunkt, als das osmanische Heer, dass die Stadt belagert hatte, geschlagen wurde.
Nach der Schlacht auf dem Kahlenberg (1683) ließen die Türken einen Berg von Kaffeebohnen zurück. Die Wiener wollten die Bohnen eigentlich den Pferden als Futter vorwerfen, schenkten sie aber dann einem Polen namens Kolschitzky, der damit das erste Wiener Kaffeehaus eröffnete.
 
Wiener Melange

Zuerst lief das Geschäft nicht besonders gut, bis Kolschitzky auf die Idee kam das schwarze Getränk mit Sahne zu vermischen. Die Melange war geboren.
Kolschitzkys zweite geniale Idee: Zum Türkentrank bot er seinen Gästen Gebäck an, in Form des türkischen Halbmonds, die Kipferl. Kipferl und Melange überzeugten die Wiener so nachhaltig von den Vorzügen des Kaffeetrinkens, dass sie eine geradezu vollendete Kaffeekultur entwickelten.
So gibt es in Wien mindestens 20 verschiedene Arten, seinen Kaffee zu trinken: als "Schwarzen" (dunkel und sehr stark), als "Braunen" (etwas weniger stark), als "Schale Braun" (Milchkaffee mit wenig Milch) oder "Schale Gold" (Milchkaffee mit viel Milch) oder als "Obers gespritzt" (3/4 Milch und 1/4 Kaffee). Es gibt den "Fiaker" (starker Kaffee mit etwas Hochprozentigem, im Glas serviert) und den "Einspänner" (starker Kaffee im Glas mit Sahnehaube), den"Kurzen" (sündhaft starker Espresso) und den "Langen" (verdünnter Espresso).
Die Melange mit Schlagsahne kennt noch die "Kaiser-Melange" als Steigerung. Zur Sahne kommt ein Eidotter. Diese Zubereitungsart stammt aus dem Ersten Weltkrieg, als Sahne rarer war als Ei.

Kaiser-Melange

1 Eigelb, 4 EL Sahne, 1 Tasse starker Kaffee, 1 TL Zucker.

Eigelb mit etwas Wasser und 2 EL der ungeschlagenen Sahne verquirlen. In eine Tasse geben, mit dem gesüßten Kaffee gut verrühren, eine Haube von der restlichen geschlagenen Sahne aufsetzen. Dazu serviert man immer ein Glas Wasser.

Wiener Fiaker

1 Tasse heisser Kaffee, 2 TL Kirschwasser, 1 TL Zucker, 1 TL Kaffeesahne, Schlagsahne.

Kaffee aufgießen und Kirschwasser hinzugeben. Mit Zucker und Kaffeesahne verrühren, mit Schlagsahne verzieren.

Druckversion Kaffeespezialitäten aus Österreich
 

Kaffee & Kaffeespezialitäten

Türkei / Türkischer Mokka
Frankreich / Café Royal
Italien / Cappuccino
England & Irland / Irish Coffee
Deutschland / Pharisäer
Dänemark / Kaffeepunsch
Brasilien / Eiskaffee

Seitenanfang
Startseite
ExQuisine.de - Kaffee
 © 2005 Cuisine deluxe
 
Food Poster