ExQuisine.de

Torten / Käsesahnetorte mit Mandarinen

 

Teig:
125 g Butter; weich
125 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Zitrone; abgeriebene Schale
2 Eier
1 TL Backpulver
40 g Mandeln, gemahlen
90 g Mehl
Fett; für die Form
Semmelbrösel; zum Ausstreuen
 
 
 
 

Füllung und Dekor:
350 g Mandarinen aus der Dose
4 EL Mandarinenfond
9 Blattgelatine, weiß
500 g Quark
4 Eigelb
125 g Zucker
1 Vanillinzucker
1/2 Zitrone, Saft davon
4 Eiweiß
1 Prise Salz
500 g Schlagsahne
12 Johannisbeerrispen
3 Minzzweige
Puderzucker; zum Bestäuben

Zubereitung:
Ofen auf 175 °C vorheizen. Für den Teig Butter mit Zucker, Salz und Zitronenschale sehr schaumig rühren. Dabei nach und nach die Eier hinzufügen und so lange weiterarbeiten, bis sich der Zucker gelöst hat. Das mit Backpulver und Mandeln gemischte Mehl darüber- sieben und schnell unter den Teig rühren. Diesen in einer gefetteten und mit Bröseln ausgestreuten Springform glatt verstreichen, auf der Mittelschiene des heißen Ofens 20 bis 30 Minuten backen. Den Springformrand abnehmen und den Kuchen auf einem Gitter ohne den Metallboden auskühlen lassen.                                                                      
Für die Füllung Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Quark mit Eigelb, Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft und dem zurückbehaltenen Mandarinensaft (aus der Dose) verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Gelatine bei sanfter Hitze (oder im Wasserbad) unter Rühren auflösen, etwas abkühlen lassen, und 3 El. Quarkmischung unterrühren. Diese Masse unter die übrige Quarkcreme schlagen und für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Eiweiß mit Salz schnittfest und vier Fünftel der Sahne sehr steif schlagen. Beides locker unter die Quarkmasse ziehen, sobald diese zu gelieren beginnt. Erst zum Schluß die Mandarinen unterheben.
Den Kuchenboden einmal waagrecht teilen und eine Hälfte davon auf eine Tortenplatte legen. Mit dem Springformrand umschließen, die Quarksahne hineinfüllen und die Oberfläche glatt verstreichen. Den zweiten Boden in 12 Stücke teilen, diese auf die Creme legen und die Torte dann für 2 bis 3 Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Erst unmittelbar vor dem Servieren die Johannisbeeren und die Minze waschen und trockentupfen. Die übrige Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Den Springformrand entfernen. Die Oberfläche der Torte mit Puderzucker bestäuben und die Stücke mit Sahnetupfern, Johannisbeeren und Minze verzieren.

 
Druckversion
 
Anmerkung von Petra: Die Torte war ein Geschmackserlebnis und ist bei meinen Gästen bestens angekommen.
 
Maßeinheiten
Backrezepte
Torten
 
Gerne können Sie zu einem Tortenrezept eine persönliche Beurteilung abgeben oder einen Verbesserungsvorschlag bzw. Tipp einreichen, wenn Sie das Rezept ausprobiert haben. zum Formular
 
 
  Werbung
 
Startseite
ExQuisine.de
 ® 2003 Cuisine deluxe
 
J
Johannisbeer-Kefirtorte
Johannisbeer-Sahnetorte
Joghurt-Beerentorte
 
K
Käse-Streuseltorte
Käsesahnetorte
Kaffeetorte mit Baiser
Karlsbader Zimttorte
 
L
Linzer Torte
 
M
Maulwurftorte
Maracujatorte
Mandarinentorte
Mandarinen-Joghurttorte
Mascarpone-Beerentorte
Melonentorte
 
N
Nougattorte
 
O
Ostfriesentorte