ExQuisine.de

Torten / Johannisbeer-Weincreme-Sahnetorte

 

Mürbeteig:
Für den Boden:
150 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Zitrone, Salz
Biskuit:
6 Eier
180 g Zucker; (1)
30 g Zucker; (2)
1 Vanillezucker
2 EL Wasser
1 Prise Salz
120 g Mehl
80 g Speisestärke
300 g Johannisbeergelee; (1)
100 g Johannisbeergelee; (2)

Creme:
6 Blatt Gelatine weiß
125 ml Weißwein
1 EL Zitronensaft
100 g Zucker
2 Eigelbe
500 ml Süße Sahne

Belag:
500 g Johannisbeeren
300 g Johannisbeergelee
200 ml Süße Sahne
 
 
 
 
 
 

   

Zubereitung:
Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 30 Minuten kühl stellen. Dann den Teig auswellen und in die gebutterte Springform legen, mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf der mittleren Einschubleiste 8 bis 10 Minuten backen.
Für den Biskuitteig die Eier trennen, die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers (1), dem Vanillezucker und dem Wasser zu einer cremigen Masse aufschlagen. Eiweiße zu steifem Schnee aufschlagen, dabei nach und nach den Rest vom Zucker (1) zugeben. Eischnee, Salz, Mehl und Speisestärke im Wechsel unter die Eigelbmasse heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Biskuitmasse gleichmäßig aufstreichen. Bei 220 °C auf der mittleren Einschubleiste 8 bis 10 Minuten backen. Zucker (2) gleichmäßig auf die Arbeitsplatte streuen, den gebackenen Biskuitteig mit der Oberfläche auf die bestreute Arbeitsplatte stürzen. 10 Minuten auskühlen lassen, dann das Papier abziehen. Die Platte mit Johannisbeergelee (1) gleichmäßig bestreichen.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Wein mit Zitronensaft und Zucker kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Eigelbe sofort unterschlagen. Die tropfnasse Gelatine in die heiße Flüssigkeit geben und unter Rühren im kalten Wasserbad abkühlen lassen, bis die Masse dickflüssig ist. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse ziehen. Dann die Creme gleichmäßig auf den vorbereiteten Biskuit streichen. Die Biskuitplatte in 4 cm breite Streifen schneiden. Den Mürbteigboden mit Johannisbeergelee (2) bestreichen. Den ersten Streifen des Biskuits zu einer Schnecke aufrollen und genau in die Mitte des Mürbteigbodens setzen. Die weiteren Streifen des Biskuits als Fortsetzung der Spirale auf den Boden setzen bis alle Streifen verbraucht sind und die Torte die endgültige Größe erreicht hat. Den Ring der Springform um die Torte legen, 30 Minuten kalt stellen. Für den Belag die Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen und gut abtropfen lassen, auf der Tortenoberfläche verteilen. Johannisbeergelee bei milder Hitze auflösen und auf die Johannisbeeren geben. Nochmals 10 Minuten kalt stellen. Die Sahne steif schlagen. Den Ring von der Torte nehmen, den Tortenrand mit der Sahne einstreichen.

 
Druckversion
 
 
Maßeinheiten
Backrezepte
Torten
 
Gerne können Sie zu einem Tortenrezept eine persönliche Beurteilung abgeben oder einen Verbesserungsvorschlag bzw. Tipp einreichen, wenn Sie das Rezept ausprobiert haben. zum Formular
 
 
  Werbung
 
Startseite
ExQuisine.de
 ® 2003 Cuisine deluxe
 
J
Johannisbeer-Kefirtorte
Johannisbeer-Sahnetorte
Joghurt-Beerentorte
 
K
Käse-Streuseltorte
Käsesahnetorte
Kaffeetorte mit Baiser
Karlsbader Zimttorte
 
L
Linzer Torte
 
M
Maulwurftorte
Maracujatorte
Mandarinentorte
Mandarinen-Joghurttorte
Mascarpone-Beerentorte
Melonentorte
 
N
Nougattorte
 
O
Ostfriesentorte