ExQuisine.de

Torten / Charlotte Russe

 

Löffelbiskuits:
75 g Eigelb
45 g Zucker; (1)
1/2 Vanillestange; Mark
100 g Eiweiß
45 g Zucker; (2)
90 g Mehl
3 EL Erdbeermark
2 EL Pistazien; fein gemahlen

Glasur:
250 g Abricoture = erhitzte,
passierte Aprikosenconfiture

Bayrisch Creme:
800 g Milch
280 g Zucker
2 Vanillestangen
160 g Eigelb
25 g Blattgelatine; kalt eingeweicht
800 g Rahm; geschlagen
150 g Erdbeermark
100 g Pistazien; fein gemahlen
 
 
 
 

   

Zubereitung:
Löffelbiskuits: Eigelb, Zucker (1) und Vanillemark schaumig schlagen. Das Eiweiß mit Zucker (2) zu steifem Schnee schlagen, und mit der Eigelb-Zucker-Masse, sowie dem darübergesiebten Mehl locker vermengen. Den Teig in 3 Portionen teilen, 1/3 mit Erdbeermark und 1/3 mit gemahlenen Pistazien vermischen. Jede der drei Massen separat in einen Spritzbeutel mit glatter Spritztülle füllen, in länglichen Streifen auf ein mit Back- papier ausgelegtes Blech dressieren und bei etwa 200 °C 8 bis 10 Minuten nicht zu dunkel backen. Die Löffelbiskuits abkühlen lassen.                                          
Bayerische Creme: Milch, Zucker und aufgeschnittene Vanillestangen aufkochen. Das Eigelb schaumig rühren, die heiße Milch dazugeben und bei mittlerer Hitze zu einer dicklichen Creme rühren (nicht kochen!). Die ausgedrückte Gelatine in der noch heißen Creme unter Rühren auflösen, alles durch ein Tuch in eine Schüssel passieren und im Eiswasserbad abkühlen. Sobald die Creme zu stocken beginnt, den geschlagenen Rahm unterheben, und die Masse in drei Portionen teilen: davon 1/3 mit Erdbeermark und 1/3 mit gemahlenen Pistazien vermischen. Eine "Charlotte"- oder Glasform mit Löffelbiskuits auskleiden: Für den Boden die Biskuits an einem Ende spitz zuschneiden und mit der abgerundeten Seite nach unten so anordnen, dass die Spitzen in der Mitte zusammen- treffen und das Ganze eine Rosette bildet. Die restlichen Biskuits mit der abgerundeten Seite nach außen - der Seitenwand entlang aufstellen, so dass kein Zwischenraum bleibt (eventuell seitlich und am unteren Ende begradigen). Jetzt vorsichtig die Vanille-, Erdbeer- und Pistaziencreme schichtweise einfüllen, jede Schicht einzeln gut durchkühlen lassen und am Schluß die Form noch ca. 3 Stunden kühl stellen. Die oben überstehenden Löffel- biskuits abschneiden, so dass sie gleich hoch sind wie die Füllung. Die "Charlotte" stürzen, und mit warmer Abricoture bepinseln.

 
Charlotte Russe / Druckversion
 
 
Maßeinheiten
Backrezepte
Torten
 
Gerne können Sie zu einem Tortenrezept eine persönliche Beurteilung abgeben oder einen Verbesserungsvorschlag bzw. Tipp einreichen, wenn Sie das Rezept ausprobiert haben. zum Formular
 
 
  Werbung
 
Startseite
ExQuisine.de
 ® 2003 Cuisine deluxe
 
A
After Eight Torte
Amaretto-Trüffeltorte
Apfel-Quarktorte
Aprikosentorte
 
B
Brombeer Baisertorte
Brombeertorte
Blaubeertorte
 
C
Cappuccino-Käsesahne
Champagnertorte
Charlotte Russe
 
E
Eierlikör-Kirschtorte
Erdbeertorte
Erdbeertorte - Vanille
Engadiner Nusstorte
 
F
Frischkäsetorte
 
H
Herrentorte
Heidelbeertorte
Heidelbeertorte (Blaubeer)
Himmelstorte
Himbeer-Marzipantorte
Holundertorte