ExQuisine.de
    Kochrezepte Backrezepte Desserts Cocktails Wein Archiv
Tarte Tatin
 

Teig: 125 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker, 75 g Butter, 1 Eigelb, etwas Wasser.
Außerdem: 500 g säuerliche Äpfel, 50 g Butter, 100 g Zucker.

 

Zubereitung:
Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, mit Salz und Zucker mischen. Butter dazugeben und den Teig mit den Händen zerbröseln. Eigelb und Wasser dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mindestens 1 Stunde kühl ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettete Tartform damit auslegen. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Äpfel in Scheiben oder Fächer schneiden und auf den Teig legen. Mit der Butter und Zucker gleichmäßig bedecken. Im auf 200 °C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, herausnehmen und kalt oder warm servieren.
Tipp: Geht natürlich auch mit TK-Blätterteig.

In diesem Fall kann man die Äpfel auch fächerförmig einschneiden, den Blätterteig damit belegen und diese mit einem dickflüssigen Karamelzucker bestreichen. Im auf 200 °C vorge- heizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

 
 
Gerne können Sie zu einem Backrezept eine persönliche Beurteilung abgeben oder einen Verbesserungsvorschlag bzw. Tipp einreichen, wenn Sie das Rezept ausprobiert haben.
 
Kuchen Tartes
Kuchen Torten
Kuchen Kuchen
Kuchen Spezialitäten