ExQuisine.de

Vollwertige Ernährung / Nüsse, Samen und Trockenfrüchte

   
Nüsse und Samen, enthalten besonders viele wertvolle Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Eiweiß und Fett mit der lebenswichtigen Linolsäure, die unser Körper nicht selbst bilden kann.
Das Eiweiß von Nüssen und Samen ergänzt sich besonders gut mit dem von Hülsenfrüchten. Zum Beispiel Bohnengemüse, mit Nüssen bestreut, liefert mehr Eiweiß als ein Fleischgericht. An den Schalen von Walnüssen kann man übrigens recht gut erkennen, ob die Nüsse gewaschen und mit einem Bleichmittel behandelt sind. Kleine, dunkle, eher schrumpelige Walnüsse sind naturbelassener als die mit den hellen Schalen. Sie schmecken besser und stammen oft sogar aus biologischem Anbau. Allerdings sind sie dann bedeutend teurer. Das gilt auch für Haselnüsse aus biologischem Anbau.
 
Macademia
 
Pekannuss

Ernährungstechnisch nicht so günstig sind Paranüsse und Leinsamen.
Nach neueren Untersuchungen kann der Paranußbaum die natürliche Radioaktivität des Bodens in seinen Früchten anreichern. Und Leinsamen können unter Umständen sehr viel Cadmium enthalten.
Nüsse sind zwar sehr nährstoffreich, aber eben auch sehr energiereiche Lebensmittel.
Zum zusätzlichen Knabbern eignen sie sich deshalb nur in kleinen Mengen.

Nußmus ausschließlich aus Nüssen bestehen und keine weiteren Zusätze wie etwa Zucker enthalten. Am besten ist ein Mus, das bei der Herstellung nicht erhitzt wird. Das steht allerdings nicht unbedingt auf der Verpackung, denn nur Zusatzstoffe müssen angegeben werden.

Trockenfrüchte wie Pflaumen, Feigen, Äpfel, Korinthen und Rosinen sind ein natürliches Süßmittel, weil sie reichlich Fruchtzucker enthalten. Und weil sie viele Ballaststoffe liefern, sind sie auch gut für die Verdauung. Trockenobst darf mit einer schwefeligen Säure behandelt werden, dies konserviert und schönt optisch.
Äpfel, Birnen und Aprikosen werden nämlich beim Trocknen dunkel und ziemlich unansehnlich. Aber die Schwefelung hat auch einen Haken: Manche Menschen reagieren darauf mit Kopfschmerzen oder Übelkeit. Außerdem zerstört dieses Konservierungsmittel das Vitamin B, der Früchte.
Ungeschwefeltes Trockenobst bekommt man in Reformhäusern. Korinthen dürfen im Gegensatz zu Rosinen- überhaupt nicht geschwefelt werden.Beachten Sie deshalb beim Kauf grundsätzlich die Aufschrift der Verpackung. Nur wenn "ungeschwefelt" draufsteht, ist wirklich kein Schwefel verwendet worden.

     
Obst und Gemüse nach Jahreszeiten
Die Vollwertdiät / Getreide
Vollwertdiät / Sprossen
Hülsenfrüchte und Tofu
Vollwert-Diät
Diäten / Übersicht
Seitenanfang
ExQuisine.de
ExQuisine.de - Nüsse
 © 2004 Cuisine deluxe
 
Weitere Informationen zu Thema Diät
 
Food Poster