ExQuisine.de

Diät / Tipps zum Abnehmen

   

Lassen Sie sich zum Abnehmen ausreichend Zeit. Ein Kilo Gewichtsverlust pro Woche reicht vollkommen.
Mehr belastet nur den Organismus und kann dazu führen, daß die mühsam abgespeckten Kilos nach Ende der Diät schnell wieder "drauf" sind.

Suchen Sie sich ein Diätprogramm, daß zu Ihnen paßt. Wenn Sie Fleisch mögen, sollte immer eine Diät ausgewählt werden die auch solche Mahlzeiten enthält.
Immer "praxisbezogen" in Bezug auf den Menüplan handeln.

Bei beruflichem oder privatem Druck bzw. Stress, kann es klüger sein noch ein wenig abzuwarten.
Im schlimmsten Fall die eigenen Kräfte darauf konzentrieren, zumindest nicht weiter zuzunehmen.

  Abnehmtipps & Tricks
Legen Sie für einen überschaubaren Zeitpunkt fest, wann Sie mit dem Abnehmen beginnen werden.

Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, werden eine Vielzahl von Nährstoffen wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und natürlich Wasser benötigt. Am besten ist es, möglichst viele verschiedene Lebensmittel (Rotationsdiät) zu essen. Bringen Sie je nach Angebot der Jahreszeit täglich verschiedene Salate, Obst- und Gemüsesorten auf den Tisch.

Stets realistisch bleiben. Stellen Sie an sich selbst keine übertriebenen Anforderungen. Lieber kleinere Etappenziele vornehmen und versuchen das neue Gewicht einige Zeit zu halten.

Wer für seine Familie gleichzeitig kocht, sollte sich für ein Ernährungsprogramm entscheiden bei dem nicht doppelt gekocht werden muß. Bereiten Sie Ihre Umgebung darauf vor, daß ein nachhaltiger Gewichtsverlust auch Änderungen der Ernährungsgewohnheiten bedeutet.

Alles entfernen, daß zu unkontrolliertem Naschen verleiten könnte. Nehmen Sie bei Bedarf lieber fünf kleine als drei große Mahlzeiten am Tag zu sich. Kleine Leistungsabfälle können so besser überwunden werden. Wer lange nichts ißt, bekommt nämlich leichter Heißhunger und schlingt dann hastig mehr in sich hinein als man eigentlich Essen wollte.

Überlegen Sie vor jedem Einkauf genau, was eigentlich benötigt wird. Ein Einkaufsliste hilft dabei sehr.

Übergewicht kommt nicht nur von zu großen Portionen, sondern hängt fast immer auch mit falscher Ernährung zusammen. Hat man erkannt wo es "klemmt", sollten schlechte Ernährungsgewohnheiten nacheinander (am besten wöchentlich) fallen gelassen werden.
Auch die Trinkgewohnheiten überdenken. Kalorien die beim Essen eingespart werden, können durch kalorienreiche Getränke wie süße Limonaden oder Alkohol schnell wieder zugeführt werden. Den Durst am besten mit Früchte- und Kräutertees, verdünnten Frucht- säften und (Mineral-) Wasser stillen.

Bei Halbfertig- und Fertigprodukten sollte bedacht werden, daß wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen, wenn ein Lebensmittel zu viele Produktionsstufen durchläuft.
Eine gute Wahl ist Tiefkühlgemüse, daß bei sorgfältiger Verarbeitung qualitativ einwandfrei ist und keine Vitamine eingebüßt hat.
Frischware stets kurz lagern. Gemüse nicht zu lange kochen, besser ist es zu dünsten.
Salz sparen, dafür mehr Kräuter verwenden und statt mit Zucker besser mit süßen Früchten arbeiten.

     
Obst und Gemüse nach Jahreszeiten
Nüsse, Samen und Trockenfrüchte
Vollwertige Ernährung / Sprossen
Hülsenfrüchte und Tofu
Vollwert-Diät
Gesunde Ernährung
Diäten / Übersicht
Seitenanfang
ExQuisine.de
ExQuisine.de - Getreide
 © 2004 Cuisine deluxe
 
Weitere Informationen zu Thema Diät
 
Food Poster